22 Juli 2017

Die Klasse von 1963

Auf unser heutiges Klassentreffen hatte ich mich schon sehr lange gefreut. Beim letzten großen Treffen in 2006 hatte ich einige wieder getroffen, die ich schon seit der Schulzeit komplett aus den Augen verloren hatte. Diesmal fehlten leider ein paar Gesichter, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.
Bei einem gemeinsamen Frühstück im Casino hatten wir bereits ausgiebig Gelegenheit zum Gespräch, anschließend gingen wir rüber zur alten Schule und inspizierten die alten Klassenzimmer. Die Klassen und Flure wirkten seltsam fremd auf mich, es wurden keine alten Erinnerungen geweckt. Lediglich die überdachte Pausenhalle wirkte trotz neuer Bemalung noch ähnlich wie damals.
Hier schossen wir auch das Erinnerungsfoto in ähnlicher Aufstellung wie 1964. Ok, einer kann sich nicht mehr knien und hat mit dem Hintermann getauscht. Aber tatsächlich, man kann noch jeden von uns problemlos wieder erkennen.

1964

2017
Nach dem Fotoshooting nahm ich mir eine Auszeit und verzog mich nach Hause. Augenpflege war angesagt, und die tat gut, denn die Kommunikation mit schwerhörigen Ohren und lautem Dauertinnitus ist anstrengend. Das begreift man erst wirklich, wenn's einen selbst erwischt hat. Der Rest der Corona erlebte in Winningen eine schöne Planwagenfahrt, wie man mir später berichtete.

Um sechs Uhr stieß ich dann wieder dazu, wir ließen uns zum Ausklang im Königsbacher Treff verwöhnen. Die Schweinefilets mit Pfifferlingen waren sehr lecker, und auch der Espresso danach konnte sich sehen lassen. Aber das Wichtigste und Schönste waren die gemeinsam verbrachten Stunden, die Gespräche, das Lachen und das Feststellen, dass viele Charaktere sich treu geblieben sind, manche sich durch das Leben verändert haben, keiner zum Negativen. Das lässt mich mit einem guten Gefühl nach Hause fahren, mit dem Gefühl, unter Freunden gewesen zu sein.
Ein großes Dankeschön an unsere beiden Organisatorinnen für diesen tollen Tag. Das habt ihr mal wieder klasse gemacht!

Kleiner Nachtrag: Eine Person, die beim alten Klassenfoto krankheitsbedingt fehlte, ist nun auf dem aktuellen Bild dabei. Wer ist es?

Keine Kommentare: