03 März 2008

Der Igel auf Abwegen

SPD-Parteirat gibt Beck Rückendeckung

Berlin (dpa) - Mit großer Mehrheit hat sich der SPD-Parteirat hinter den Kurs von SPD-Chef Kurt Beck im Umgang mit der Linkspartei gestellt. Zugleich wurde am Montag in der Sitzung des 110-köpfigen Gremiums massive Kritik an SPD-Vize und Finanzminister Peer Steinbrück geübt.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Gott, der Beck! Muss es denn grad diese personifizierte Unglaubwürdigkeit sein, der den Wechselkurs einschlägt ? Kann nicht einer der ehrlichen Sozialdemokraten (ja, die gibt es noch!) den Mund aufmachen und sagen: "Jawohl, wir haben Mist geredet. Das war ein Fehler, die Linkspartei kategorisch abzulehnen, wo sie doch genau die alten sozialdemokratischen Züge trägt, welche die SPD zugunsten der schwarzen Koalition, zugunsten der Option "Volkspartei" geopfert hat. Tut uns leid, soll nicht wieder vorkommen."
Aber das würde eine gehörige Portion Rückgrat erfordern, das wird niemand machen. Im Gegenteil, ich seh die falschen Fuffziger wieder auf den Zug aufspringen. Kurt Beck wird entweder als Bauernopfer dienen oder am Ende als strahlender Gewinner dastehen, der ja immer alles vorher gewußt hat. Gesagt hat er zwar was anderes, aber das interessiert dann auch keinen mehr.
Wer sich jetzt noch wundert, warum immer weniger Leute wählen gehen, der versteht aber auch rein gar nichts.

Keine Kommentare: