29 August 2016

Zaubertrank und frisches Dorschfilet

Nachdem ich gestern wegen zuviel Müßiggang zuwenig Lust zum Kochen hatte, ging uns heute morgen der Zaubertrank aus.
LeckerZaubertrank

Also wurde heut mittag geschnippelt und gekocht und durchs Sieb gedrückt, angekühlt und in Flaschen abgefüllt, damit Hardy auch nach meiner Abreise weiter sein morgendlichen Schnäpschen genießen darf. 
.
Unsere anschließende Fahrt zum Hafen nach Burgstaaken diente neben dem Erfreuen an der schönen Hafenkulisse auch der Versorgung mit frischem Fisch. Im Fehmarnschen Fischlädchen erstanden wir u.a. fangfrischen Dorsch.
Hafenszenario Burgstaaken

Den fehlenden Salat zum Abendessen konnte ich anschließend in Burg mitnehmen. Natürlich besuchte ich bei der Gelegenheit auch den Insel-Buchladen. Ich hatte vorgestern in einer Rezension zum gerade verschlungenen aktuellen Buch von Thommie Bayer "Seltene Affären" gelesen, dass diese Geschichte zum Teil auf dem Vorgänger-Roman "Weißer Zug nach Süden" basiert. Müßig zu erwähnen, dass gerade dieses Buch nicht vorrätig war, ich werde es übermorgen abholen und wahrscheinlich so schnell verschlingen, dass ich mir für die Heimfahrt am Freitag etwas anderes einfallen lassen muss.
Sei's drum, ich freu mich auf die morgige Fahrt nach Lübeck und mein Treffen mit Maren.

Keine Kommentare: