19 Juni 2016

So schön können Wochenenden sein

Am Samstag fand in Neuendorf zum zweiten Mal das Stadtteil- und Kulturfest "Gärten Höfe Gassen" statt, zu dem einige Bewohner ihre privaten Höfe und Gärten geöffnet hatten. Man hatte sich überall Mühe gegeben, den Besuchern mit Musik, Kultur, Essen und Trinken einen angenehmen Empfang zu bereiten.
Und so erlebte ich es auch. Begegnungen mit alten Bekannten, mit einem Cousin, den ich sonst nur bei Beerdigungen treffe, mit Hanni und Rolf, interessante Begegnungen und Gespräche mit neuen Leuten, ein sehr schöner und inspirierender Abend. Im Hof der Kleins dann der Gesangsauftritt Ihrer Tochter Isabelle aka Paula Royd, die mit einer außergewöhnlichen Stimme zu überzeugen wusste.
Paula Royd in heimischer Scheune
In einem anderen schönen Hof











Gitarre: Thomas Schmittinger - Gesang:Paula Royd
Foto: Rolf Krumscheid
Ich machte mich gegen halb 10 gut gelaunt auf den Heimweg und konnte noch die zweite Halbzeit des Abendspiels sehen, in welchem dem arroganten portugiesischen Gockel seine Grenzen aufgezeigt wurden.
Am heutigen Sonntag dann ein guter Start beim Frühstücksbuffet im Café Stilvoll mit Carola und Dieter, anschließend um 11 eine schöne Lesung im historischen Rathaus, wo Gabriele Keiser und Susanne Beckenkamp allerlei Interessantes rund um das Thema "Weggefährten" vortrugen.
Weggefährtinnen im historischen Rathauis
Ich konnte im Anschluß zu Hause noch eine gute Stunde Augenpflege betreiben und m,achte mich dann auf den Weg nach Kesselheim, an meine altes und zukünftiges Zuhause, wo ich mit einer lieben Freundin verabredet war. Wir drehten eine große Runde durch Feld und Wiesen, den Spielplätzen meiner Kindheit und vereinbarten, uns zukünftig nicht mehr so lange aus den Augen zu verlieren.
Gegen halb 6 war ich bei Freunden in Plaidt zum Essen eingeladen, leckere Lasagne und guter Espresso, mehr brauch ich wohl nicht zu sagen.
Das Fazit diese Wochenendes:

Die schönsten Zeiten im Leben
sind die kleinen Momente,
in denen du spürst, dass du deine Zeit
mit den richtigen Menschen verbringst.

Kommentare:

Hanni hat gesagt…

Das Höfe Gassen Gärten - Fest in Neuendorf fand ich auch toll, wenn ich es auch nur aus der sitzenden Perspektive im Hof von Johannes Klein genießen konnte (Knie!). Schön, dass du da aufgetaucht bist. Hast allerdings was durcheinandergebracht bei deinen Foto-Untertiteln: Der Gesangsauftritt von Paula Roid war in der Scheune des o.g.Hofes. Da Paula Roid der Künstlername von Isabelle Klein ist, meinst du wahrscheinlich auch denselben Ort, wenn du Kleins Hof schreibst. Der Hof auf dem Foto rechts ist allerdings ein anderer...;-)

Bearbone hat gesagt…

Schon korrigiert. Danke für den Hinweis. Ich dachte tatsächlich, das Foto mit Walter wäre auch in Kleins Hof gewesen.