25 Februar 2016

Sick as a brick

Ich habe den Zug der Deutschen Bahn wohl zu früh gelobt. Der leichte kalte Zug aus der Klimaanlage, der mir auf der Rückfahrt sanft den Nacken kühlte, hat mich abends dann komplett umgehauen. Seit vorgestern abend hab ich mein Bett nur noch zweimal länger verlassen: Zur Fahrt in die Apotheke und zum heißen Erkältungsbad ins Badezimmer. Dazwischen ist nur Frieren (trotz 26°) und Leiden. Denken geht gar nicht, Husten tut weh.
Bildquelle: Von Willy Wilcke und Max Priester
Ich hoffe, mit viel Trinken, viel Schlafen, Salbeipastillen und Fenchelhonig und warm einmümmeln geht das bald wieder vorüber.

Kommentare:

Hanni hat gesagt…

Das ist wohl die Rache der Bundesbahn.
Nee, Spaß, du surfst nur elegant auf der Erkältungswelle. Macht aber nix - musst dich ja auch von der Reeperbahn erholen...bist ja auch nicht mehr 20...;-)

Bearbone hat gesagt…

Bald auch keine 58 mehr ...

Maren hat gesagt…

Mensch Manni, Du bist mit dem Hamburger Schmuddelwetter so gut klar gekommen, und nun sowas...! Das wundert mich aber nicht, denn ich hasse Klima-Anlagen ! Da habe ich mir auch schon 2 x èine höllische Erkältung eingefangen. Macht aber nix - so ne Erkältung trainiert Dein Immunsystem, auch wenn sie unangenehm ist.
Gegen quälenden und evt. schmwerzhaften Husten habe ich zwei Hausmittel:
1. ne Zwiebel durchschneiden, die Schnittflächen mit Zucker bestreuen mit den Schnittseiten auf einen Teller legen, das ganze ziehen lassen. Irgendwann hat sich auf dem Teller und den Schnittflächen Flüssigkeit gebildet, diese "ablecken". Soll sehr gut gegen quälenden Husten sein - meine Mutter schwört drauf, und nicht nur sie.
2. Ein paar Pellkartoffeln kochen, abgiessen, in ein Küchentuch packen und drauf hauen, so das sie aufplatzen. Das ganze dann auf der Brust plazieren - aber vorsicht, ist heiss! Die feuchte Wärme geht ganz tief und entspannt die Bronchien, so das der Hustenreiz nachlässst.

Gute Besserung, mein Lieber!

Bearbone hat gesagt…

Hey Maren,
danke für die Tipps und die Genesungswünsche.
Ja, es ist schon verrückt, das Schietwetter hab ich klaglos überstanden, aber so ne blöde Klimaanlage haut mich um.
Heut abend ist es schon ein wenig besser, ich denke, bis Montag bin ich wiederauf dem Damm.