11 Januar 2015

Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

Sonntag abend, beim Lesen der eMails, wie immer öfter in letzter Zeit, Maschine sucht und sucht und sucht - und sagt am Ende: "Keine Verbindung zum Server!".
Firefox aufgerufen, nach irgendwas gegoogelt, Firefox sucht und sucht und sucht ..... Nix! Am Tablet-PC probiert, das selbe.
Ok, wie so oft, zu oft in den letzten 4 Wochen, WLAN deaktiviert, WLAN wieder aktiviert am Notebook - keine Änderung.
Ok, wie in den letzten Tagen erstmals erforderlich - Router aus - 10 Sekunden warten - Router an - 3 Minuten warten - nix geht im Internet. Am Telefon Freizeichen.
Also, Hotline von KABEL DEUTSCHLAND anrufen, "Wir sind rund um die Uhr für Sie da!" Eine zuckersüße Frauenstimme vom Band heißt mich willkommen. Schön. "Wenn sie sich über neue Produkte von Kabel Deutschland informieren wollen, drücken sie die 1".
Über neue Produkte informieren? Ich? Wie kommt die nur auf sowas?
"Für technische Fragen oder Störungen: 2" im Hintergrund dudeln zuckersüsse Melodien. Ich drücke die 2.
"Haben Sie Störungen oder Probleme mit dem Fernsehen, dann drücken Sie die 2, haben sie Störungen beim Internet oder beim Telefon, drücken Sie die 3". Ich drücke die 3.
Quelle: toonsup.de
 

Es ertönt süße Piano-Chill-Musik. Die Zuckerschnute sagt:
"Übrigens, viele Störungen lassen sich beheben, indem sie das Gerät ausschalten und nach 10 Sekunden wieder einschalten. Oft funktioniert dann wieder alles." Ach nee, das ist ja was ganz Neues.
Die musikalische Zuckerwatte klimpert mittlerweile direkt auf meinen Nerven.
Nun kommt die freundliche Männerstimme ins Spiel. Natürlich auch vom Band. Ist das das Zeichen, dass ich jetzt endgültig bei den Gurus der Technik angelangt bin?
"Damit wir ihnen helfen können, müssen sie sich in der Nähe des betroffenen Geräts befinden. Sind sie das nicht, so bitten wir sie, ein anderes Mal wieder anzurufen, wenn sie sich in der Nähe des Geräts befinden."
Hoffentlich stellt mir gleich der lebendige Kollege von der Technik nicht genauso bescheuerte Fragen. Denk ich. Aber nur kurz. Dann kommt wieder die geliebte Sugardoll-Stimme "Leider sind derzeit alle Servicemitarbeiter besetzt. Um ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, bitten wir sie, ein anderes Mal wieder anzurufen." *düdel*klimper*sugar*klimper*
"Übrigens, sie können sich auch online über die gemeldeten Störungen informieren oder selbst eine Störung melden. Unter www.kabeldeutschland.de finden sie unser Kundenportal."

"NEIN, FIND ICH NICHT, MEIN INTERNET FUNKTIONIERT NICHT! HEY, IHR SPACKOS, WOLLT IHR MICH VERARSCHEN? Warum sagt ihr nicht direkt am Anfang, dass sonntags abends leider nur 3 Servicemitarbeiter für ganz Deutschland Dienst schieben und das man besser die Woche über anrufen soll, wenn man auf der Arbeit ist und garantiert NICHT IN DER NÄHE DES GERÄTS ist?"
Dann hättet ihr mir wirklich Wartezeit erspart, die ich dafür nutzen könnte, mich bei einem seriösen Provider anzumelden.
So, das musste raus. Jetzt gehts mir besser.


Ergänzung: Jetzt, 1 Stunde und 3 Routerneustarts später, sind Facebook und alle Googledienste, wie auch dieser blog, wieder erreichbar. Im Gegensatz zur Kabel-Deutschland-Hotline.

Keine Kommentare: