20 August 2013

Puttgarden und Nachtflohmarkt

Heute konnten wir uns vor lauter Energie nicht mehr bremsen und machten uns zu 2 Aktivitäten auf. Kurz nach dem Frühstück, also gegen 3 Uhr, machten wir eine Fahrt nach Puttgarden (mit dem Auto natürlich), genehmigten uns einen original dänischen Hot Dog mit French Dressing, und streckten mal ne Weile die Füße ins Wasser.
Auf dem Rückweg holten wir Kuchen und Teilchen mit, um gegen halb 6 meinen kleinen Bruder begrüßen zu können.
Abends ging's dann zum angeblichen Nachtflohmarkt nach Burg. Auf dem Marktplatz schrammelte eine schlimme Tanzkapelle "Seemann, Deine Heimat ist das Meer .....", was den zahlreichen Zuschauern an den Biertischgarnituren nichts auszumachen schien. Uns trieb es sofort zur rückwärtig gelegenen Dachterrasse von Don Camillo und Peppone, wo wir köstlich speisten und den Lärm vom Marktplatz nur sehr gedämpft wahrnahmen. Der anschließende Gang über den Flohmarkt (1 Bierbrunnen, 1 Eiswagen, 1 Fischwagen) war schnell beendet, als die Mörder-Combo wieder einsetzte.
Und so sitzen wir jetzt glücklich im Wintergarten und schreiben Blogs und mails und sonst noch was.

Kommentare:

petra hat gesagt…

"Mein Lieblingsplatz"!

Bearbone hat gesagt…

Besser "Unser Lieblingsplatz!"