13 Mai 2012

Die Auswanderer kehren heim ...

Heute ist Abfahrtstag. Schade, ich hätte gern noch ein paar Tage dran gehangen. Das Hotel war in Ordnung, saubere Zimmer mit Dusche/WC, großem Flachbildfernseher und Internet, das Frühstücksbuffet gut und reichlich. Die Lage außerhalb wurde mit preiswerten Großraumtaxis kompensiert, die uns in einer Viertelstunde in die Stadt brachten.






Im Bahnhof versorgten wir uns noch mit Proviant und letzten Mitbringseln.











Gegen 4 Uhr erreichten wir den Heimathafen. Mein Fazit: Eine schöne Tour, mit Auswandererhaus und Kaffeerösterei Münchhausen für mich die bisher interessanteste. Wie immer klasse organisiert von unserer lieben Leisereiterin (Fahrt, Unterkunft, Programm, Preis: Alles hat gepasst, selbst das Wetter zeigte sich gemässigt). Und diesmal war es auch kulinarisch vom Feinsten. Vom Original Bremer Knipp über spanische Leckereien im Aioli bis zu Ziegenkäse und Zanderfilet mit Spargel bei dem netten Roque im Weserhaus, begleitet von verschiedenen guten Espressi und der Knakje Vintage für den Schmauch - wirklich sehr gut.

Ich freue mich schon jetzt auf nächstes Jahr - wenn wir hoffentlich nach Prag fahren.

Keine Kommentare: