29 Oktober 2009

FIFA Frauen-WM 2011

Es geht los, endlich, der Ticketverkauf ist eröffnet. So langsam steigt bei mir die Vorfreude auf ein WM-Turnier, bei dem unsere Mädels gute Chancen haben, die Krone zu ergattern.
Als ich heute beginne, mich im Internet schlau zu machen, wie man am besten an Tickets kommt, wird die Freude schon ziemlich getrübt durch die Art und Weise, wie und vor allem wie teuer die Tickets gehandelt werden. So stellen die Verantwortlichen sich das vor:

Die Preiskategorien richten sich nach der Lage des Sitzplatzes im Stadion.
  • Sitzplätze der Kategorie 1 befinden sich in der Regel entlang der Geraden zwischen den Torlinien.
  • Sitzplätze der Kategorie 2 grenzen in der Regel an Kategorie 1. Auch die attraktivsten Plätze hinter dem Tor können zur Kategorie 2 gehören.
  • Sitzplätze der Kategorie 3 befinden sich in der Regel hinter einem Tor oder in einer der Ecken.
  • Sitzplätze der Kategorie 4 befinden sich in der Regel hinter dem Tor oder in einer der Ecken.
Aufgrund der verschiedenen Grundrisse der FIFA Frauen-Weltmeisterschafts-Stadien variieren die Anordnungen der Sitzplatzkategorien von Spielort zu Spielort. Die Plätze werden anhand objektiver Kriterien in vier Kategorien eingeordnet. Kategorie 1 beinhaltet die attraktivsten Plätze im Stadion, in Kategorie 2 folgen die nächstbesten Plätze, und so weiter.
9 Spielorte: Berlin, Frankfurt, Gladbach, Sinsheim, Wolfsburg, Augsburg, Bochum, Dresden, Leverkusen.

Die einzigen Orte, wo die deutschen Mädels lt. Spielplan nicht spielen können, sind Drääsden und Bochum. Schaaade. In unserem Wohnzimmer anner Castroper Straße hätt ich schon gern wenigstens ein Vorrundenspiel der Deutschen gesehen. Wenn man stattdessen für erschwingliches Geld ein anderes Spiel sehen kann, solls mir auch recht sein. Wer den obigen Kategorienbeschreibungsplan richtig liest, stellt fest, dass nur Kategorie 1 die Plätze enthält, auf denen man wirklich was sieht. Kostet für ein Vorrundenspiel in Bochum 50 Ocken für Erwachsene und 35 für ein Kind bis incl. 16 Jahre. Wer also mit Junior in der Vorrunde der Gruppe C irgendein Spiel (könnte z.B. Kanada gegen Mali sein) sehen will, muss dafür schon mal 85 Ocken hinblättern. Wer man gleich alle 4 Vorrundenspiele in Bochum im Pack kaufen will, spart richtig Geld, denn mit insgesamt 320 Oere kommt das 20 Euro billiger als die Einzeltickets.
Wir sind beim billigsten aller Spielorte, wohlgemerkt. Und garantiert ohne deutsche Beteiligung.
Ja da wirds voll werden anner Castroper Straße *har*har* !!

Dann vielleicht doch billigere Plätze ? Kategorie 2 grenzt direkt an Kategorie 1, die sich beiderseits zwischen den Torlinien befindet. Das können dann ja nur die Ecken sein. (Oder: "Ein attraktiver Platz hinter dem Tor." Gibts doch da gar nicht.) Kostet pro Spiel pro Nase einen Zehner weniger. Macht in unserem Beispiel mit Junior 65 für 1 Spiel oder 240 für den Viererpack. Für einen attraktiven Platz hinter dem Tor ? Entschieden zu teuer, finde ich. Der kostet beim VFL im Heimspiel gegen Bayern 23 Oere, wenn man den Nachwuchs mitnimmt. Für 2 Stehplätze, auf denen wirklich was los ist!

Das hat mich nicht wirklich zu Luftsprüngen animiert. Zudem hat man keinerlei realistische Einschätzung seiner Chancen, wenn man Kartenbedarf anmeldet. Meldet man nur 1 Spiel oder 1 Viererpack an und wird wegen der großen Beteiligung nicht gezogen, schaut man in die Röhre. Bestellt man vorsichtshalber 6 Serien, um 1 garantiert zu kriegen, dann nimmt sonst keine Sau am Ticketlotto teil und man hat 1.500 Ocken am Bein. Immerhin muss man pro Serie nur 1 Ticket persönlich nutzen, den Rest kann man im Freundeskreis feilbieten, wo gerade die Vorrundenkracher wie Korea - Timbuktu reißenden Absatz finden werden.

Ich weiß zugegebenermaßen auch keine wirklich gute Lösung für ein Ticketsystem bei einer solchen Veranstaltung. Aber irgendwie war das Schlangestehen vom Abend vorher an auch keine sooo schlechte Lösung. Ich bin echt gespannt, ob man genügend zahlungskräftige Frauenfußballfans findet, die bereit sind, gegen viel Kohle die beiden Tribünen zu füllen.

Keine Kommentare: