02 April 2007

Blau-Weiße Visionen

Ich hatte Anfang des Jahres einen blau-weißen Tagtraum vom letzten Bundesligaspieltag, an den ich am Wochenende nochmal erinnert wurde:
Mein VFL gewinnt in Gladbach glücklich 1:0 (durch ein Tor von Fanis Gekas, der damit Torschützenkönig wird) und rettet sich dadurch vor dem Abstieg. Deshalb ein glücklicher Sieg, weil sich der Gladbacher Superstümer Kahé beim Elfmeterschuß in der letzten Minute durch ein unglückliches Ausrutschen und in-den-Rasen-treten den Fuß brach. Wodurch die Ziege-Truppe den Gang in die Zweitklassigkeit antreten muss.
Man begleitet die schwatzgelbe Glatzenhorde nach unten, die bei den bereits als Absteiger feststehenden Ostwestfalen mit 0:3 unter die Räder kam und nun durch das schlechtere Torverhältnis absteigen muss, was dem Gang zum Konkursrichter gleichkommt.
Und das, obwohl man sich am vorletzten Spieltag bereits im siebten Himmel wähnte, nachdem man durch einen Derbysieg gegen Schlacke 04 den Jungs aus der Ückendorfer Turnhalle die Meisterschaft versaute.

1 Kommentar:

starman hat gesagt…

Nicht, dass ich was dagegen hätte, wenn die Zecken(gelbe Zähne, schwarzer Hals) absteigen, aber die Kommentare über die Fohlenelf sind unangebracht. Wir sind noch lange nicht draußen und vor den blauweißen Fahrstuhlführern haben wir bestimmt keine Angst!


ist noch lange nicht aller Tage Abend

der Sternenmann