15 Dezember 2006

Die Bahn

Wie gut, das ich die beiden Bahnfahrkarten, Ländertickets Rheinland-Pfalz und NRW für das heutige Fussballspiel schon am 5.12. online bestellt hab. Da ist man doch auf der sicheren Seite. Die Stadiontickets, am gleichen Tag bestellt, waren am 11.12. da. Nachdem am 13.12. noch nix in der Post ist, schau ich doch mal bei der Bahn online nach. Mein Auftrag steht noch da. Status: Unbearbeitet. Da hak ich doch mal nach. Die angegebe Telefonummer kostet 3 ct. pro Sekunde. Also such ich nach einer eMail-Kontaktadresse und finde sie auch nach einer knappen halben Stunde Suchen. Ich schreib ne nette mail, "Freunde, wir wollen übermorgen fahren. Wie wollt Ihr bis dahin die Karten zu mir nach Hause kriegen? Und warum ist der Auftrag noch unbearbeitet?" Auf die 2.Frage kriege ich keine Antwort. In der eMail, die ich am nächsten Tag erhalte, steht, das die Tickets jetzt im Versand seien. Und falls sie nicht rechtzeitig bei mir seien, kein Problem. Ich soll einfach neue kaufen und die, die dann mit der Post kommen, zurückschicken und reklamieren, damit ich mein Geld zurückbekomme. Häää ??? Ich schau sicherhaltshalber nochmal online nach und siehe da: Status "Versand". Immerhin. Interessehalber schaue ich nochmal in den Auftrag rein und sehe, das jetzt nur noch das Rheinland-Pfalz-Ticket im Auftrag ist, vom NRW-Ticket keine Spur mehr. Ich, nicht faul, schreib direkt wieder an die Bahnfreunde "Wo ist mein bestelltes NRW-Ticket geblieben ?

Wenn Ihr das nicht mehr rechtzeitig per Post zu mir kriegt, dann lasst es uns doch am Bahnhof in Koblenz oder Andernach deponieren. Holen wirs ab. Gut is. " Sie schreiben prompt zurück, das sie das NRW-Ticket bei sich leider nicht buchen könnten. Das soll ich mir doch vor Ort besorgen. Und am Bahnhof deponieren, das können sie schonmal gar nicht. Mich hat schon fast gewundert, das sie mich nicht gefragt haben, was ein Bahnhof ist.
Jetzt mal ganz ääährlich, wie Jürgen von Manger zu sagen pflegte: Das sagen die mir 1 Tag vorher. 9 Tage, nachdem ich online bestellt hab. Und vermutlich nur, weil ich nachgehakt hab. Sonst stünde das heut noch auf Status "unbeabeitet". Bestellen geht, kann man alles online. Zum Ankreuzen. Mit automatischer Preisberechnung und allem PiPaPo. Nur buchen können die nicht. Sind die bekloppt, oder watt ?
Auf jeden Fall sind die lustig. "Besorgen sie sich das NRW-Ticket vor Ort." Mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket können wir nur bis Bonn fahren. Umstieg auf dem Weg nach Bochum ist aber erst in Köln. Sollen wir jetzt in Bonn aussteigen, ein NRW-Ticket kaufen, mit dem nächsten Zug wieder weiterfahren nach Köln, da wieder nach Bochum umsteigen.
Ne Stunde früher losfahren, damit wir überhaupt rechtzeitig ins Stadion kommen ? Em Leewe net! Das Rheinland-Pfalz-Ticket kam tatsächlich heute an. Und mit dem fahren wir nachher bis nach nach Kölle. Aus.

Keine Kommentare: